Bogenbau

Am Ende des 18. Jahrhunderts begann die Entwicklung eines eigenständigen Bogenmacherhandwerks und am 14. Januar 1888 wurde in Markneukirchen die erste Bogenmacher-Innung Deutschlands gegründet.

Erfahrene Bogenmachermeister, die teilweise schon in der fünften Generation arbeiten, fertigen in sorgfältiger Handwerksarbeit Violin-, Viola-, Cello- und Baßbogen. 

Bernd & Michael Dölling

Bogenbaumeister Bernd und Michael Dölling
Bogenbaumeister Bernd und Michael Dölling

Bogenbaumeister

Bernd Dölling

  • geboren 1942
  • Ausbildung und Arbeit bei Vater Meister Heinz Dölling von 1961 – 1984
  • Meisterbrief 1972
  • selbständig seit 1985
  • Mitglied im „Verband Deutscher Geigenbauer und Bogenmacher e.V.“
  • Mitglied der „Internationalen Violagesellschaft“
  • Stempel Bernd Dölling

Bogenbaumeister 

B. Michael Dölling

  • geboren 1968
  • Ausbildung und Arbeit bei Vater Meister Bernd Dölling und Großvater Meister Heinz Dölling
  • Meisterbrief 1992
  • 1999 Auszeichnung mit einer „mention speziale“ beim 2. Internationalen Geigen- und Bogenbauwettbewerb in Paris
  • Stempel B. Michael Dölling  

C. Otto Dürrschmidt

Bogenbaumeister Uwe Dürrschmidt
Bogenbaumeister Uwe Dürrschmidt

Bogenbaumeister

Uwe Dürrschmidt

  • geboren 1960
  • Ausbildung und Arbeit bei Großvater Kurt und Vater Wolfgang von 1976 – 1995
  • Geschäftsübernahme 1995
  • Meisterbrief 1998
  • selbständig seit 1985
  • Stempel Otto Dürrschmidt

F. Günter Hoyer Inh. Matthias Albert Hoyer

Fa. Günter Hoyer
Fa. Günter Hoyer

Bogenbaumeister

Matthias Albert Hoyer

  • Familientradition seit 1788
  • geboren 1961
  • Ausbildung bei Vater F. Günter Hoyer in Markneukirchen
  • Meisterbrief seit 1999

Das Bogenbauerbe der Familie wird in der 6. Generation mit Sohn Willy Matthias Hoyer fortgesetzt. 

Steffen Kuhnla

Bogenbaumeister Steffen Kuhnla
Bogenbaumeister Steffen Kuhnla

Bogenbaumeister

  • geboren 1961
  • Ausbildung und Arbeit bei R. Messing, C.O.Dürrschmidt und R.H.Leicht
  • Meisterbrief 1988
  • Geschäftseröffnung 1989
  • Mitglied der Geigenbauerinnung Markneukirchen
  • Mitglied im „Verband Deutscher Geigenbauer und Bogenmacher e.V.“
  • Mitglied der „Violin Society of America“
  • Stempel: Steffen  Kuhnla  

Christian Leicht

Bogenbaumeister Christian Leicht
Bogenbauer Christian Leicht

Bogenbau

  • geboren 1982
  • Ausbildung bei Heiko Wunderlich 1998 bis 2001
  • Arbeitete mehrere Jahre in der Bogenbauwerkstatt Steffen Kuhnla
  • eigene Werkstatt seit 2009 

Michael & Thomas Mönnig

Bogenbaumeister Michael Mönnig
Bogenbaumeister Michael Mönnig

Bogenbaumeister

Michael Mönnig

  • geboren 1958
  • Ausbildung und Arbeit bei Bogenbaumeister Günter A. Paulus
  • Meisterbrief 1982
  • Geschäftseröffnung 1983
  • Seit 1989 Anerkannter Kunsthandwerker
  • Stempel Michael Mönnig 
Bogenbauer Thomas Mönnig
Bogenbauer Thomas Mönnig

Sohn Thomas Mönnig arbeitet seit 1998 als Geselle in der 6. Generation in der väterlichen Werkstatt. 

Stempel Michael Mönnig

Jens Paulus

Bogenbaumeister Jens Paulus
Bogenbaumeister Jens Paulus

Bogenbaumeister

  • geboren 1970
  • Ausbildung bei Vater Günter A. Paulus (1986 – 1988)
  • Studium an der Fachhochschule für Angewandte Kunst, Fachrichtung Musikinstrumentenbau, Markneukirchen von 1989 - 1993
  • Meisterbrief 1992
  • Seit 1993 Arbeit unter eigenem Namen in der väterlichen Werkstatt
  • Mitglied im „Verband Deutscher Geigenbauer und Bogenmacher e.V.“
  • Gründung der GbR im Januar 2000
  • 2006 verstarb Günter A. Paulus
  • seitdem führt  Jens Paulus das Familienunternehmen in der 4. Generation weiter  

Kurt Schäffner Inh. Dietmar Schäffner

Bogenbaumeister Dietmar Schäffner
Bogenbaumeister Dietmar Schäffner

Bogenbaumeister

Dietmar Schäffner

  • geboren 1959
  • Ausbildung und Arbeit bei Vater Kurt Schäffner
  • Meisterprüfung 1998
  • Geschäftsübernahme 1998
  • Stempel K. Schäffner  

Klaus W. und Andreas Uebel

Bogenbaumeister Klaus W. und Andreas Uebel
Bogenbaumeister Klaus W. und Andreas Uebel

Bogenbaumeister

Familientradition seit 1892

  • geboren 1954
  • Ausbildung bei Vater K. Werner Uebel
  • Meisterbrief 1982
  • selbständig seit 1984
  • Klaus W. Uebel setzt das Bogenbauerbe der Familie in 4. Generation mit Sohn Andreas Uebel fort.
  • Andreas Uebel Ausbildung bei Vater Klaus W. Uebel
  • Meisterprüfung 2015 mit Auszeichnung für seine hervorragenden Leistungen von der Handwerkskammer Chemnitz 

Heiko Wunderlich

Bogenbaumeister Heiko Wunderlich
Bogenbaumeister Heiko Wunderlich

Bogenbaumeister

  • geboren 1967
  • Ausbildung bei Bogenbau Pfretzschner, Markneukirchen
  • Meisterbrief und selbständig seit 1990